Mobile Checklisten zur Abfahrtskontrolle

Die Fahrer arbeiten mobile Checklisten zur Abfahrtskontrolle auf einem Device ab, erhalten Vorgaben zum Prozessablauf und können Abweichungen sofort dokumentieren.

An relevanten Positionen von Zugmaschinen und Aufliegern werden Kontrollpunkte angebracht. Die Lkw-FahrerInnen müssen nach Einstecken der Fahrerkarte mittels Smartphone und Einlesen der Barcodes an den Kontrollpunkten den durchgeführten Kontrollrundgang nachweisen. Somit wird sichergestellt, dass vor jedem Fahrtantritt tatsächlich eine Kontrolle stattgefunden hat.

Der Nachweis eines durchgeführten Kontrollrundganges dient der internen Dokumentation und der externen Kommunikation. So können Fuhrparkmanager das Risiko von Mängeln bei Verkehrskontrollen minimieren und die Qualitätssicherung ihres Fuhrparks optimieren.

  • Prozessqualität: Verwendung der aktuellen und richtigen Checklisten
  • Kundenbindung: Checklisten- und Schadensdokumentation kann dem Kunden einfach elektronisch zur Verfügung gestellt werden
  • Zeitersparnis: Eskalation erfolgt elektronisch und gemäß Sollprozess
  • Compliance: Checklisten können mehrsprachig zur Verfügung gestellt werden

Frasped